• v.l.n.r. Ronald Gläser, Christian Buchholz, Hanno Bachmann, Herbert Mohr
  • v.l.n.r. Jan Streeck, Ronald Gläser, Friedrich Hilse, Christian Buchholz, Verena Hartmann, Herbert Mohr, Dr. Michael Adam

Pankows Hallenbäder sanieren statt neubauen.

Das Hallenbad in der Wolfshagener Straße am Freibad Pankow ist seit Jahren dem Verfall preisgegeben. Jetzt wird uns erzählt, dass in den nächsten drei Jahren 60 Millionen Euro in in die Sanierung der vorhandenen Hallenbäder fließen sollen und im Bezirk Pankow gar ein neues „Spaßbad“ geplant ist. Eröffnung wäre dann 2030 oder was?

Wir fordern daher: Sanierung vor Neubau. Es gibt in Berlin schon genug Investitionsruinen.

http://www.abendblatt-berlin.de/2019/02/01/viele-schwimmer-in-pankow-auf-dem-trockenen/?fbclid=IwAR1RLA0taJBj9k-fzWzIdPaKpAFeSwz_RZ7_QOMBH_szprUxVpGJAS0ho0s

 

Wir fordern: Bauen mit Sinn und Verstand und schlüssigem Verkehrskonzept.

Heißt für den Senat intelligent und kompakt bauen Hochhäuser ins grüne Feld zu setzen?

Es wäre ja sehr wünschenswert, wenn der Senat endlich zu einer vernünftigen Baupolitik finden würde und nicht ohne Sinn und Verstand irgendwelche Großprokjekte wie im Blankenburger Süden anstoßen würde, ohne zuvor ein tragfähiges Verkehrskonzept erarbeitet und umgesetzt zu haben.

https://www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article216279941/Wir-muessen-intelligent-wirtschaftlich-und-kompakt-bauen.html

 

Bundeswahlversammlung in Riesa für Berliner AfD außerordentlich erfolgreich

Das sächsische Riesa zeigt sich als sehr gutes Pflaster für die Berliner AfD. Auf der Bundeswahlversammlung schafften es gleich zwei Kandidaten die Delegierten zu überzeugen und das notwendige Quorum zu überspringen.

Wir beglückwünschen sehr herzlich Thorsten Weiß zu Listenplatz 14 und in besonderer Weise unseren Bezirkssprecher Dr. Michel Adam zu Listenplatz 17.

Die Berliner AfD hat bei einem guten Wahlergebnis also alle Chancen bis zu drei Kandidaten ins EU-Parlament nach Brüssel und Straßburg entsenden zu dürfen.

Wir Berliner freuen uns auf den Wahlkampf und werden das Team um unseren Spitzenkandidaten Prof. Jörg Meuthen nach Kräften unterstützen.

Irrsinnige Verkehrspolitik stoppen! Volles Haus beim Neujahrsbezirkstreffen.

Auf unserem gestrigen Bezirkstreffen, dem ersten im Super-Wahljahr 2019, diskutierten über 50 Teilnehmer angeregt mit unseren Referenten Georg Pazderski (MdA) und Dr. Dirk Spaniel (MdB)  über die “Verkehrsverhinderungspolitik” des rot-rot-grünen Senats.

Sehr eindrucksvoll und mit großem Sachverstand wurden u.a. die Grenzen der vermeintlichen E-Mobilität verdeutlicht. Dr. Dirk Spaniel ist zusammen mit uns der Auffassung, dass sich Deutschland mit seinen Dieselfahrverboten lächerlich macht und fordert:

“Messwerte auf realistische Gefährdungsuntergrenzen hochzusetzen, Orte der Messstationen bundesweit (!) richtig aufzustellen, den Abmahn-Verein “Deutsche Umwelthilfe (DUH)” unschädlich zu machen.”

Nur so retten wir fleißige Diesel-Besitzer vor akut drohenden Wertverlusten ihrer Pkw und der Immobilität. Lassen wir Grüne und die DUH walten, sind die Benziner in den kommenden Jahren die nächsten Opfer. Wir unterstreichen: Politik ist für den Bürger da, nicht für ideologische Interessen.

Neujahrsgrüße 2019

“Wir sehen aufs alte Jahr zurück und haben neuen Mut. Ein neues Jahr, ein neues Glück die Zeit ist immer gut.” Hoffmann von Fallersleben

Die AfD-Berlin-Pankow wünscht Ihren und Ihren Familien ein friedvolles und gesundes neues Jahr. Mögen alle Ihre Ziele denn rechten Weg zur Erfüllung finden.

Weihnachtsfeier der AfD Berlin-Pankow in Blankenburg

Die alljährliche Weihnachtsfeier der AfD Berlin-Pankow wurde in diesem Jahr zwar durch einen zeitweiligen Besuch der linksextremistischen “Antifa” aufgewertet, der guten Stimmung konnte das jedoch keinen Abbruch tun, ganz im Gegenteil.

Bei Buffet, Glühwein und guten Gesprächen in gemütlicher Runde, trat der vorweihnachtliche Trubel bestens in den Hintergrund. Zudem durften wir uns über prominenten Besuch der Bundespartei durch Beatrix von Storch und Andreas Kalbitz freuen.

Vielen Dank an die Berliner Polizei, die wie gewohnt für einen sicheren Ablauf unserer Veranstaltung sorgte.

In diesem Sinne wünschen wir allen Sympathisanten der AfD Berlin-Pankow einen besinnlichen 2. Advent.

 

Facebook