• v.l.n.r. Ronald Gläser, Christian Buchholz, Hanno Bachmann, Herbert Mohr
  • v.l.n.r. Jan Streeck, Ronald Gläser, Friedrich Hilse, Christian Buchholz, Verena Hartmann, Herbert Mohr, Dr. Michael Adam

Neujahrsgrüße 2019

„Wir sehen aufs alte Jahr zurück und haben neuen Mut. Ein neues Jahr, ein neues Glück die Zeit ist immer gut.“ Hoffmann von Fallersleben

Die AfD-Berlin-Pankow wünscht Ihren und Ihren Familien ein friedvolles und gesundes neues Jahr. Mögen alle Ihre Ziele denn rechten Weg zur Erfüllung finden.

Weihnachtsfeier der AfD Berlin-Pankow in Blankenburg

Die alljährliche Weihnachtsfeier der AfD Berlin-Pankow wurde in diesem Jahr zwar durch einen zeitweiligen Besuch der linksextremistischen „Antifa“ aufgewertet, der guten Stimmung konnte das jedoch keinen Abbruch tun, ganz im Gegenteil.

Bei Buffet, Glühwein und guten Gesprächen in gemütlicher Runde, trat der vorweihnachtliche Trubel bestens in den Hintergrund. Zudem durften wir uns über prominenten Besuch der Bundespartei durch Beatrix von Storch und Andreas Kalbitz freuen.

Vielen Dank an die Berliner Polizei, die wie gewohnt für einen sicheren Ablauf unserer Veranstaltung sorgte.

In diesem Sinne wünschen wir allen Sympathisanten der AfD Berlin-Pankow einen besinnlichen 2. Advent.

 

7. Bezirksparteitag wählt erfolgreich neuen Vorstand

Auf dem gestrigen Bezirksparteitag wurde für zwei Jahre mit großer Mehrheit der amtierende Bezirksvorstand im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde die Bundestagsabgeordnete Verena Hartmann. Besonders freuen wir uns darüber, dass der Parteitag erstmalig  in unseren frisch renovierten Räumlichkeiten in Blankenburg abgehalten werden konnte.
Der neue Vorstand besteht somit aus:

Dr. Michael Adam (Sprecher)
Friedrich Hilse (stellv. Sprecher)
Herbert Mohr (stellv. Sprecher)
Christian Buchholz (Schatzmeister)
Jan Streeck (Beisitzer)
Ronald Gläser (Beisitzer)
Verena Hartmann (Beisitzer)

Wir werden unsere erfolgreiche Arbeit für Pankow fortführen.

Bezirkstreffen und Impulsvortrag der AfD Berlin-Pankow

Auf dem gestrigen Bezirkstreffen der AfD Berlin-Pankow stellte sich unser neues Mitglied und Bundestagsabgeordnete Verena Hartmann der Parteiöffentlichkeit vor. Verena Hartmann hat jahrelang als Oberkommissarin bei der Berliner Polizei gearbeitet und ist daher bereits bestens mit der traurigen Sicherheitslage in einigen Stadtteilen vertraut. Wir freuen uns sehr über diesen hochkarätigen Zuzug aus Sachsen.

Darüber hinaus bereicherte der Abgeordnete im Berliner Abgeordnetenhaus Herbert Mohr mit einem Impulsvortrag über die Pflege in Deutschland unser Bezirkstreffen. Die daran anschließende Diskussion zeigte einmal mehr, wie wichtig dieses Thema für viele Bürger ist.

Kurzum, es war ein rundum gelungener und kurzweiliger Abend.

Fest an der Panke 2018 – Wir freuen uns über den stetig wachsenden Zuspruch!

Am vergangenen Wochenende war die AfD Berlin-Pankow zum 6. Mal seit Parteigründung auf dem Fest an der Panke mit einem Informations-Pavillon vertreten. Eine Erfolgsgeschichte, die sich wirklich sehen lassen kann.

Wir freuen uns jedes Jahr erneut über den immer weiter steigenden Zuspruch der Bürger. Dieser zeigt uns deutlich, dass wir mit unseren politischen Botschaften mehr und mehr beim Wähler punkten können. Sei es bei der völlig fehlgeleiteten Migrationspolitik, bei der umzurechenden inneren Sicherheit, oder der nach wie vor ungelösten Euro-Krise.

Auch kommunalpolitisch setzten wir als AfD Berlin-Pankow mit unserem Positionspapier zum Bebauungsprojekt „Blankenburger Süden“ längst Akzente.

Kurzum, die AfD ist aus der politischen Landschaft nicht mehr wegzudenken.

++Fahrradwegausbau an der Schönhauser Allee – Rot-rot-grüner Senat hat ein Einsehen.++

 

Die politische Sommerpause ist vorbei und man mag es kaum glauben, aber der rot-rot-grüne Senat ist tatsächlich zu der unerwarteten Erkenntnis gelangt, dass breitere Radwege entlang der Schönhauser Allee zum Verkehrschaos führen würden, ach was!

Dazu hätte es unserer Meinung aber keine Messung der Verkehrsströme gebaucht. Das sagt einem schon der gesunde Menschenverstand, schließlich ist die B 96a eine der wichtigsten Verkehrsadern Berlins. Die AfD Berlin-Pankow ist jedenfalls gespannt, wann die nächste grüne Schappseide, nämlich die Tempo-30-Zonen auf Hauptstraßen, wieder fallen gelassen wird.

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/08/fahrradfahrer-radwege-fahrradstrategie-schoenhauser-allee.html

Facebook