+++ Mail an das JUP bezüglich der geplanten Antifa-Veranstaltung am 29.1.2018 +++

Liebes Team des JUP e.V.,

wie wir über die Homepage der „northeast“ Antifa erfahren haben, wird in euren Räumlichkeiten am 29.01.2018 eine Veranstaltung zum Thema „Strukturen und Personal der AfD Pankow“ stattfinden. Wir befürworten den direkten Dialog, damit möglicherweise bestehende Vorurteile oder auch Falschmeldungen über uns abgebaut werden können. Daher fragen wir uns, warum über uns reden und nicht direkt mit uns? Wir stellen uns gerne euren kritischen Fragen. Und gerade eure öffentlich mit Steuermitteln geförderte Einrichtung steht für die bunte Vielfalt der Meinung von Jugendlichen. Das begrüßen wir ausdrücklich. Wir als AfD Pankow fühlen uns wie selbstverständlich zugehörig zum politischen Meinungsspektrum und fänden es sehr begrüßenswert, wenn mit uns in den direkten Austausch getreten wird. Daher gebt uns diesen Raum wie ihr ihn anderen politischen Meinungen einräumt. Denn sonst kann von bunt und gelebter Vielfalt nicht die Rede sein. Und die Diskriminierung politisch Andersdenkender sollte nicht in eurem Interesse sein. Daher lasst uns ins Gespräch kommen! Wir freuen uns drauf!
Aus den genannten Gründen würden wir sehr gerne zu eurer Veranstaltung erscheinen.

Beste Grüße
eure AfD Pankow

 

print

Facebook